Datenbankserver

Jeder Datenbankserver benötigt sein eigenes Windows-Verzeichnis. Kopiere deshalb das gesamte Verzeichnis des bereits installierten Navision-Datebankservers in ein neues Verzeichnis. Die Verzeischnisstruktur könnte beispielsweise jetzt so aussehen:

Du musst nun die beiden Dateien hosts und services anpassen indem du sie mit einem Texteditor öffnest. Die Dateien liegen im folgenden Ordner:

Die Datei hosts muss um eine neue Zeile erweitert werden. Sie baut sich folgendermaßen auf:

Beispiel 1

Auch in der Datei services muss eine neue Zeile hinzugefügt werden:

Beispiel 2

Gehe nun über die DOS-Konsole in das Verzeichnis des neuen Navision-Datenbankservers. Dort muss die Datei server.exemit den folgenden Parametern aufgerufen werden:

Sie können nun über die Seververwaltung den neuen Dienst starten.

Kommentare