ACTIVE

Die Funktion ACTIVE überprüft, ob das ausgewählte Feld aktiviert oder nicht aktiviert ist.

Beispiel

In diesem Beispiel wird geprüft, ob Felder der Tabelle 18 „Customer“ (Debitor) aktiviert sind oder nicht. Dafür werden zunächst drei neue Felder der Tabelle hinzugefügt.

Table 18 Customer - Table Designer

Beim Hinzufügen neuer Felder, sind diese automatisch aktiviert. Um ein Feld zu deaktivieren, wird die Feld-Eigenschaft „Enabled“ verwendet.

Für unser Beispiel setzen wir nun bei dem Feld „Test Feld 2“ die Eigenschaft „Enabled“ auf „No“ und deaktivieren es somit.

Test Feld 2 - Properties

In einer Codeunit werden nun die folgenden Variablen hinterlegt:

Name Datentyp
RecRef RecordRef
FieldRef FieldRef
i Integer

Zudem werden zwei Textkonstanten angelegt:

Name Wert
FieldIsActivatedMsg Das Feld %1 '%2' ist aktiviert.
FieldIsNotActivatedMsg Das Feld %1 '%2' ist nicht aktiviert.

In der Codeunit selbst wird der folgende Code geschrieben:

Anschließend wird folgendes Ergebnis aufgerufen:

Das Feld 50000 'Test Feld 1' ist aktiviert.
Das Feld 50001 'Test Feld 2' ist nicht aktiviert.
Das Feld 50002 'Test Feld 3' ist aktiviert.

Kommentare