INIT

Die Funktion INIT initialisiert eine Record-Variable. Dabei werden alle Felder zurückgesetzt und – sofern vorhanden – mit den vorgegebenen Startwerten gefüllt.

Informationen

Die Felder, die Teil des Primärschlüssels sind, werden jedoch nicht zurückgesetzt.

In den meisten Fällen wird diese Funktion vor dem Einfügen eines Datensatzes in die Tabelle ausgeführt.

Beispiel

In diesem Beispiel wird in der ersten Zeile geprüft ob der Artikel mit der Nummer 1000 existiert. Sollte dies nicht der Fall sein, wird über die Funktion INIT die Record-Variable zurückgesetzt und die Felder „No.” und „Description” mit Werten gefüllt. In der letzten Zeile wird über die „INSERT”-Funktion der neue Datensatz in die Tabelle gespeichert.

Kommentare